Foto: Valerie Siba Rousparast

Hallo,

mein Name ist Caren Miesenberger. Ich arbeite als freie Journalistin in Berlin.

Der Deutschlandfunk Kultur ist mein Hauptauftraggeber. Dort bin ich Social-Media-Redakteurin und mache am liebsten unsere Instagram-Stories. Mein zweiter fester Auftraggeber ist das Haus der Kulturen der Welt, für das ich als freie Redakteurin arbeite. Daneben berichte ich u.a. für das Missy Magazine und den Deutschlandfunk Kultur, hauptsächlich über Gender- und Popthemen. Von 2015 bis 2018 arbeitete ich regelmäßig aus und über Rio de Janeiro.

Außerdem gebe ich Social Media-Workshops und -Beratung, mache künstlerisch-diskursive Projekte wie die FEMINIST MEME SCHOOL oder das MUSEUM OF MASCULINITIES und moderiere Veranstaltungen.